Dauerausstellung Trachten

Drasty Slepjanskeje kónčiny
Trachtenvielfalt der Schleifer Folkloreregion
Trachtenpuppensammlung zur Schleifer Tracht

Im Sorbischen Kulturzentrum Schleife befindet sich die umfangreichste Trachtenpuppensammlung zur Schleifer Tracht. Sie entstand mit Unterstützung des Arbeitsamtes Bautzen und als LEADER II-Projekt des Staatlichen Amtes für ländliche Neuordnung Kamenz.
Unter Leitung von Ursula Klauke eigneten sich Frauen und Mädchen Kenntnisse und Fähigkeiten früherer Ankleidefrauen an, stickten und nähten und fertigten somit diese wertvolle Sammlung. Mehr als 100 Puppen zwischen 25 und100 cm Gröfle präsentieren in über 60 Ankleidevarianten detailgetreu die große Vielfalt der Tracht der Schleifen Sorbinnen. Diese Tracht wird nur in Schleife und den umliegenden sieben Dörfern des Kirchspiels getragen. Sie unterscheidet sich nicht nur durch eigene Stoffe, Schnitte und Stickereien von den anderen sorbischen Trachtengebieten, sondern sie hat nach Form und Farbe den Charakter der Volkstracht am ursprünglichsten erhalten. Der Gesamtcharakter der Tracht hat sich im Laufe des letzten Jahrhunderts nicht wesentlich verändert. So erzählt die Tracht z.B. ob ihre Trägerin ledig, verheiratet oder in Trauer ist, aus welchem Anlass sie unterwegs ist, ob zur Arbeit, zu einem Fest oder zum Kirchgang und aus welcher Region sie stammt.