Aktuelle Informationen

Neu im Sorbischen Kulturzentrum erhältlich:

Tief im Osten

 

Jürgen Matschie
Tief im Osten
Die Lausitz im Wandel 1976–2020

Erschienen: April 2021, Mitteldeutscher Verlag, Preis: 25,00 €

Fotografische Landmarken aus der Lausitz

Der Bildband zeigt Fotografien aus viereinhalb Jahrzehnten. Er entfaltet ein historisches Panorama, das von der besonderen »Handschrift« des Fotografen ebenso geprägt ist wie sein Verankertsein in die besten Traditionen der sozialdokumentarischen Fotografie Ostdeutschlands.
Jürgen Matschie betont mit seinen Bildern durchaus die Eigenheit der zweisprachigen Region, zugleich geht es ihm aber darum zu zeigen, dass in der Lausitz vieles nicht anders (verlaufen) ist als in anderen Landesteilen Ostdeutschlands. Dabei gewinnen Matschies Fotografien ihre Wirkkraft vor allem auch daraus, dass sie nichts beschönigen, sondern unverstellt zeigen, was ist und war.

NEUSTART KULTUR

 

Mit dem Programm NEUSTART KULTUR werden Kultureinrichtungen bei ihrer Wiedereröffnung unterstützt. Der Bundesverband Soziokultur e.V. begleitet die Förderung von Kulturzentren, Literaturhäuser und soziokulturellen Zentren. Durch die Mittel sollen insbesondere Corona-Schutzmaßnahmen umgesetzt werden. Aber auch weitere zukunftsgerichtete Investitionen zur Stärkung der Attraktivität der Kultureinrichtungen bei Wiedereröffnung und Weiterbetrieb sind erklärtes Ziel der Förderung.

Auch das Sorbische Kulturzentrum nutzt derzeit die Chance, sich mittels NEUSTART KULTUR für eine Wiedereröffnung des Hauses gut vorzubereiten. Der Eingangsbereich strahlt schon seit Winterbeginn im leuchtenden Grün der touristischen Informationswand. Nun erfolgen die Neuerungen im Ausstellungsbereich. Der Raum soll, des Abstands wegen, weitläufiger gestaltet werden. Dazu wird der jetzige „Bürogang“ in eine Gallerie verwandelt. Das Foto zeigt den Stand der Arbeiten.

Wir freuen uns schon sehr darauf, das Haus wieder für unsere Gäste öffnen zu dürfen. Die Ausstellung von Uta Stastny „Impressionen aus nah und fern“ wird dann perfekt beleuchtet an dunkelgrünen Wänden zu sehen sein. Sind Sie schon ein wenig neugierig geworden und so gespannt in Vorfreude wie wir?
Dann besuchen Sie uns bitte, sobald es wieder möglich ist. Bis bald und bleiben Sie gesund.